Agraffe

§

Amtliche Sektprüfung g.U.

Ab sofort können entsprechend der Sektbezeichnungsverordnung BGBl. II Nr. 365/2016, Qualitätsschaumweine und Sekte g.U. der Stufe Klassik, im Bundesamt für Weinbau in Eisenstadt oder in einer der fünf Außenstellen in Krems, Retz, Poysdorf, Baden und Silberberg, zur bescheidmäßigen Verkehrsfähigkeitsprüfung abgegeben werden. Nach Möglichkeit sind dem Antrag sechs mindestens aber vier Proben anzuschließen. Sie können ein Antragsformular hier herunterladen. 
Nach der positiven sensorischen und analytischen Prüfung kann die Nummer des Bescheides als Zeichen für die positive Beurteilung am Etikett ausgewiesen werden.

Hier finden Sie die Termine für die Sekteinreichung